Datenschutzerklärung

Liebe Kundin, lieber Kunde, hiermit möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über Ihre datenschutzrechtlichen Rechte informieren.

 

Teil I gibt Ihnen allgemeine Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns und die Rechte, die Sie als von der Verarbeitung betroffene Person haben.

 

Unter Teil II informieren wir Sie darüber, wann Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen können.

I. Allgemeine Datenschutzinformationen

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten Verantwortliche Stelle ist:    

Frauke Schwarz-Sommer (Einzelunternehmerin) 

Oberstr. 5, 40822 Mettmann

Telefon: 02104-2002535

info@bestattungen-schwarz-sommer.de

                                                          

Herkunft der personenbezogenen Daten:

Frauke Schwarz-Sommer verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen ihrer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhält.

Zudem verarbeitet sie – soweit für die Erbringung der Dienstleistung / Vertragserfüllung Ihnen gegenüber erforderlich – personenbezogene Daten, die Sie von Ihnen oder von sonstigen Dritten, zulässigerweise (zur Erfüllung von Verträgen oder aufgrund von Ihnen erteilten Einwilligungen) erhalten hat. Zudem verarbeitet die Firma personenbezogene Daten, die sie aus zugänglichen Quellen

(z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen hat und verarbeiten darf.

Kategorien der personenbezogenen Daten:

Wir verarbeiten die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie: Personalien (Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtsdatum), ggf. Auftragsdaten (z. B. Lieferauftrag), Zahlungsdaten, Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung, Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (Daten aus Beratungs- und Servicegesprächen), sowie vergleichbare Daten.

 

Zweck und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Frauke Schwarz-Sommer verarbeitet personenbezogene Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Die Verarbeitung dient der Durchführung unserer Verträge oder vorvertraglichen Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihres Auftrags, sowie aller für den Betrieb und die Verwaltung unseres Betriebs für Bestattung und Trauerbegleitung erforderlichen Tätigkeiten. Die jeweiligen Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

 

Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus verarbeitet Frauke Schwarz-Sommer personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderliche ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Ein solches berechtigtes Interesse besteht beispielsweise in der:

 

  • Durchführung der Zahlungsverarbeitung über externe Dienstleister

  • Konsultation von Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Ausfallrisiken bei konkreten Geschäftsvorfällen

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkten Kundenansprache

  • Zur Werbung für die eigenen Produkte der Firma Frauke Schwarz-Sommer sowie für Markt- und Meinungsumfragen

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens

Soweit Sie Frauke Schwarz-Sommer eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben (z. B. im Zuge eines Bestattungs-Vorsorgevertrages, eines Bestattungsvertrages  sowie eines Trauerbegleitung-Vertrages, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe a) DS-GVO).

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Außerdem verarbeitet Frauke Schwarz-Sommer nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen sie als Unternehmen unterliegt, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören  u.a. z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und § 147 Abgabenordnung (AO).

Empfänger der Daten oder Kategorien der Empfänger

Innerhalb der Firma Frauke Schwarz-Sommer, erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten der Firma benötigen.

Dauer der Speicherung und Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Soweit erforderlich, verarbeitet und speichert Frauke Schwarz-Sommer personenbezogene Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung eines Vertrages.

Zudem speichert die Firma personenbezogene Daten, soweit sie dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 6 Jahre gemäß handelsrechtlicher Vorgaben nach § 257 HGB] und bis zu 10 Jahren aufgrund steuerlicher Vorgaben nach § 147 AO.

Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet worden sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung  zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Nach Art. 20 DSGVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen automatisiert verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Diese Rechte können gegenüber Frauke Schwarz-Sommer unter der oben in der Rubrik „Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen“ genannten Adresse geltend gemacht werden. Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für Frauke Schwarz-Sommer zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail:poststelle@ldi.nrw.de

Freiwilligkeit oder Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Für den Vertragsabschluss ist es erforderlich, dass Sie Frauke Schwarz-Sommer personenbezogene Daten bereitstellen. Ohne diese Daten wird die Firma in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Teil II Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

 

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird Frauke Schwarz-Sommer ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Frauke Schwarz-Sommer (Einzelunternehmerin)

Oberstraße 5, 40822 Mettmann,

info@bestattungen-schwarz-sommer.de  Tel.: 02104-2002535